Musik0049's Blog











{April 4, 2011}   BIG CITY BEATS VOL. 14
„Zum 7-jährigen Jubiläum verabreicht BigCityBeats in Zusammenarbeit mit ihrem Partner Kontor Records mal wieder eine geballte Ladung Wochenend Ekstase.“ Site4 von Steffi Rentzsch (04.04.2011)
Titelbild

BigCityBeats – das ist Glamour, Leidenschaft und das Herzklopfen einer unbeschreiblichen Nacht. In den vergangenen 7 Jahren hat sich das erfolgreiche Radio- und Eventformat zu einer der beliebtesten nationalen Nightlife Marken entwickelt. Popstar David Guetta und DJ Motiv8 von den Black Eyed Peas haben sich mit ihren Shows für Deutschlands mutigstes Radio entschieden und jüngst feierte selbst DAS It-Girl Paris Hilton auf einer der legendären Parties der selbsternannten Botschafter des Weekend Feelings.

Zweimal jährlich konzentrieren die BigCityBeats Macher ihre geballte Party- und Musikkompetenz auf die Zusammenstellung ihrer gleichnamigen Compilation Serie, die es bereits auf Platz 2 der offiziellen Media Control Charts geschafft hat. Dafür destillieren die BigCityBeats Resident DJs Marco Petralia, Steve Blunt und Sebastian Gnewkow nur die größten Hits ihrer aktuellen DJ-Sets und transportieren somit das einzigartige Feeling einer perfekten Club Nacht direkt nach Hause ins Wohnzimmer.

Zum 7-jährigen Jubiläum verabreicht BigCityBeats in Zusammenarbeit mit ihrem Partner Kontor Records mal wieder eine geballte Ladung Wochenend Ekstase: knapp vier Stunden feinste House Musik auf drei CDs mit einem Tracklisting, das dem Who Is Who der Dance Szene gleicht: Swedish House Mafia, Eric Prydz, John Dahlback, Fedde Le Grande, Martin Solveig, David Penn, Bass Kleph, The Shapeshifters, Copyright, Sandy Rivera, Bingo Players und Tom Novy sorgen für einen packenden Mix, den man so schnell nicht wieder aus den Ohren und Beinen bekommt.

Die dritte CD steht ein weiteres Mal ganz im Zeichen des undergroundigen Deep und Tech House Geschehens und bietet somit eine entspannt groovende Alternative zum adrenalingeladenen Peaktime Line Up der beiden ersten CDs. Nachdem dieser Bonus Mix auf der letzten Compilation erfolgreich durch Motorcitysoul eingeführt wurde, tritt nun mit Scope, ein weiterer Künstler des BCBtec Labels in ihre Fußstapfen. Der aufstrebende nordirische Produzent & DJ ist mit seinen Releases auf renommierten Labels wie Large, NRK und BCBtec regelmäßig an der Spitze der aktuellen Deep House Charts zu finden.

Das komplette Tracklisting gibt es HIER.

Ein kleiner Vorgeschmack:

CD1 – mixed by Marco Petralia, Steve Blunt & Sebastian Gnewkow:
Swedish House Mafia, Martin Solveig, Eric Prydz, Moguai, Stars On 45, Tom Novy, uvm.

CD2 – mixed by Marco Petralia, Steve Blunt & Sebastian Gnewkow:
John Dahlback, Fedde Le Grand, Sandy Rivera, Bingo Players, The Shapeshifters, uvm.

CD3 – mixed by Scope:
Jimpster, Sasse, Alex Niggemann, Joey Negro, Yakine, uvm.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

et cetera
%d Bloggern gefällt das: