Musik0049's Blog











{Dezember 6, 2010}   „Because I am a Girl“ – die Charity-CD zur Kampagne von Plan

„Because I am a Girl“ – das ist nicht nur die Kampagne, mit der sich das Kinderhilfswerk Plan für die Rechte von Mädchen und jungen Frauen stark macht. Unter dem Motto „Because I am a Girl“ erheben auch deutsche und internationale Künstlerinnen ihre Stimme, denn: Begleitend zur Kampagne wird es am 12.11.2010 den Charity-Tonträger „Because I Am A Girl“ in Zusammenarbeit mit Plan International Deutschland e.V. und Edel Germany geben. JOANA ZIMMER singt hierzu den Song „So Much More“, den sie der Kampagne widmet. Auf der CD sind weitere engagierte Künstlerinnen, wie z.B. Skin (Skunk Anansie), Nena, Monrose, Aura Dione, Cultured Pearls, Jessica Gall, Kerstin Merlin, Joy Denalane, Annett Louisan, uva. vertreten und beziehen Stellung. Pro CD geht 1,50 Euro Erlösbeteiligung an den Mädchen-Fonds von Plan International Deutschland e.V. Der Mädchen-Fonds finanziert Projekte, mit denen Mädchen gezielt gefördert werden, damit sie die gleichen Chancen erhalten wie Jungen.

„Als ich in diesem Jahr auf die Kampagne Because I am a Girl und den Internationalen Mädchentag aufmerksam wurde, entschied ich mich – wie schon oft in meinem Leben – spontan und begeistert – dass ich Because I am a Girl unterstützen möchte. Auch ich konnte meinen Traum, Sängerin zu werden, verwirklichen, weil ich Menschen hatte, die mich gefördert haben. Ziele zu haben, ist so wichtig, aber sie realisieren zu können, ist noch wichtiger. Wenn ich mir vorstelle, nicht das Recht zu haben, meine Träume und meine Ziele verwirklichen zu „dürfen“ – weil ich ein Mädchen bin – werde ich wütend. Und ich werde aktiv. Denn ich möchte etwas zurückgeben an Mädchen, die unsere Unterstützung so brauchen“, erklärt die Sängerin Joana Zimmer ihr Engagement für „Because I am a Girl“.

Mit der Kampagne „Because I am a Girl“ unter der Schirmherrschaft von Senta Berger will Plan auf die Diskriminierungen von Mädchen in Asien, Afrika und Lateinamerika aufmerksam machen. Dazu gehören Benachteiligungen bei medizinischer Versorgung, bei der Schul- und Berufsausbildung, allgemeine Vernachlässigung und Gewalt. Die Chefredakteurinnen großer deutscher Zeitschriften und prominente Patinnen unterstützen Plan darin. Um auf die Situation von Mädchen und jungen Frauen hinzuweisen, veranstaltet Plan unter anderem alljährlich den Internationalen Mädchentag am 22. September und gibt die „Because I am a Girl“-Berichte heraus.

Statement Marianne M. Raven, Geschäftsführerin Plan International Deutschland e.V. „So viele starke Frauen – für eine Welt voll starker Mädchen! Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Edel Germany, die diese „Because I am a Girl“-CD ermöglicht haben. Wir sind stolz darauf, dass unsere Kampagne so viele international erfolgreiche Künstlerinnen bewogen hat, sich für „Because I am a Girl“ und damit für die Rechte von Mädchen zu engagieren.“

Statement Marion Kracht, Plan Kuratoriumsmitglied: „Ich unterstütze Plans Kampagne „Because I am a Girl“, weil ich es wichtig finde, dass Plan Aufmerksamkeit und ein Bewusstsein dafür schafft, wie die Welt von vielen Mädchen aussieht. Denn dass Mädchen und junge Frauen in vielen Ländern es besonders schwer haben, muss sich ändern. Das aber geht eben am besten, wenn wir etwas gemeinsam unternehmen. Deshalb freut es mich, dass der mit der „Because I am a Girl“-CD der Kreis der Künstlerinnen, die die Kampagne unterstützen, weiter wächst.“



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

et cetera
%d Bloggern gefällt das: