Musik0049's Blog











{Mai 26, 2010}   Blank & Jones „RELAX Edition Five“


Album Release: 25.06.2010 | Online-Single Release: “Miracle Man” am 11.06.2010
Label: Soundcolours | Vertrieb: Soulfood | LC: 15651
_________________________________________________________________________________
It’s going to be a hot summer.

Welches Album würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Diese Frage stellt sich im iPod Zeitalter zwar nicht mehr technisch, dennoch kristallisiert sich trotz des unendlichen Angebots an Musik irgendwie doch immer ein Sommer Lieblingsalbum heraus. Sei es, weil man es im Urlaub immer gehört hat, es einen vom Urlaub träumen lässt, oder weil es schlicht und ergreifend immer im CD-Player lag, während man die lauen Sommerabende zuhause mit Freunden genossen hat. Die RELAX Alben fallen genau in diese Kategorie. Und auch das neueste Werk RELAX Edition Five schickt sich an, in diesem Sommer zu einem Klassiker zu werden, denn es gelingt Blank & Jones, die Hörer in ihren Bann zu ziehen und sie mit auf eine wunderbar entspannte Reise der Sinne zu nehmen. Es sind diese berühmten Momente, in denen man alles stehen und liegen lassen und einfach nur die Musik genießen will, die Blank & Jones wie keine zweiten kreieren können.

Nachdem auf den vergangenen Ausgaben so hochkarätige Künstler wie Keane, die Pet Shop Boys oder Sarah McLachlan bei der Realisierung der RELAX Idee mitwirkten, überzeugen bei RELAX Edition Five die Gastsänger aus der ganzen Welt erneut auf ganzer Linie. Gleich der Opening Track wird von der französischen Chanson-Ikone Coralie Clement gesungen. Gemeinsam mit ihrem Bruder Benjamin Biolay, dem legitimen Nachfolger Serge Gainsbourgs, hat sie bereits drei großartige Alben veröffentlicht und beweist nun mit Blank & Jones, dass sie auch ohne den berühmten Bruder locker zu verzaubern weiß.
Ein enger Freund des Produzententeams, der 2009 verstorbene Italiener Mike Francis, kommt mit seinem größten Hit „Survivor“ und dem sommerleichten „Bossa per Emilia“ ebenfalls zu Ehren wie die Neuentdeckung aus Amerika Jason Caesar. Auch die langjährige Weggefährtin Bobo (in White Wooden Houses) ist mit ihrer engelsgleichen Stimme bei der Neuinterpretation des Depeche Mode Songs „Freelove“ mit an Bord.

Ein langgehegter Wunsch hat sich bei der Zusammenarbeit mit Ibiza-Ikone Cathy Battistessa erfüllt. Es gibt wohl kaum eine Sängerin, die nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihren Texten so für den „Spirit of Ibiza“ steht wie Cathy. Ihre Hymne „More Than Ever People“ ist bis heute ein Stück Musikgeschichte im Bereich des Chill Out und sie gilt nicht zuletzt durch ihre vielen Live Performances vor Ort als „Voice of Café del Mar“.

Bei „Miracle Man“ sollte man sich auch die Zeit nehmen, dem wunderbaren Text zu lauschen, denn er steht für alles, was Blank & Jones zu ihrem RELAX Projekt motiviert.

Durch die verschiedenen Gastsänger sind die RELAX Alben einerseits so vielfältig wie Compilations wie Café del Mar, Buddha Bar oder Hotel Costes, andererseits verdanken sie ihre wahre Größe und Zeitlosigkeit aber dem Fakt, dass es sich hier natürlich um Artist Alben handelt und Blank & Jones zu jeder Zeit die Fäden fest in der Hand halten und den Kurs bestimmen.

Die feine Mischung aus Downbeat, Chill Out, Beach House und Bar Grooves – gewonnen aus den Eindrücken ihrer weltweit gefeierten Shows – überzeugt ebenso wie das schon legendäre Artwork. Die diesjährige Session fand auf Santorini in Griechenland statt und fängt einmal mehr perfekt die Musik in fotografischen Momentaufnahmen ein.

Bring on the good vibes with „RELAX Edition Five“.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

et cetera
%d Bloggern gefällt das: