Musik0049's Blog











{April 7, 2010}   Paul van Dyk presents 10 Years of Vandit Worldtour

Paul van Dyk presents 10 Years of Vandit Worldtour at Union Halle Frankfurt

Mit Paul van Dyk kommt am 18.06.2010 einer „der“ internationalen Künstler im elektronischen Musiksektor für ein Gastspiel nach Frankfurt. Die „Ten Years of Vandit World Tour“ wird neben den Stationen in Amerika, Asien, Australien und etlichen Metropolen Europas auch in der Union Halle haltmachen und somit einer der ganz wenigen Deutschland-Auftritte van Dyks in diesem Jahr sein.
Der Musiker, DJ und Produzent Paul van Dyk hat bislang über 3,5 Millionen
Tonträger verkauft, wurde zweimal in Folge zum „No. 1 DJ in the World“ gekürt, für einen Grammy nominiert und begeistert mit seinen Live-Auftritten weltweit Hunderttausende von Fans. Im letzten Jahr wählten ihn die Leser der Raveline zum besten nationalen DJ, und auch sein Album „Volume“ landete ganz oben auf dem Treppchen. Im Fernsehen und Kino sah man Paul bei einer Gastrolle im aktuellen Film von und mit Til Schweiger „Zweiohrküken“ oder als Laudator bei der diesjährigen Echo-Verleihung. Zum zwanzigjährigen Jubiläum des Berliner Mauerfalls produzierte Paul die Hymne „We Are On“ und spielte als Stargast live am Brandenburger Tor.
Vor genau zehn Jahren (2000) gründete van Dyk, der in seiner 15-jährigen
Karriere mit Musikern und Bands wie z. B. Madonna, Justin Timberlake, U2 oder Depeche Mode zusammenarbeitete, sein eigenes Musiklabel Vandit Records. Zu den Key Artists von Vandit Records zählen Alex M.O.R.P.H., Giuseppe Ottaviani sowie Filo & Peri. Das Label fördert vor allem junge, innovative und teilweise noch unbekannte Künstler und brachte die bereits legendären Hits „For An Angel“, „Anthem“ und „Be Angeled“ auf den Markt. Doch Vandit steht nicht nur für eine erfolgreiche Plattenfirma: mit „Vandit Nights“ wurde eine Veranstaltungsreihe etabliert, die mittlerweile von Washington DC bis Wien, London und Berlin Kultstatus genießt. Das erfolgreiche Label, das alljährlich mit Floats bei Street Parade und Loveparade vertreten ist, hat bereits zahlreiche  Preise abgeräumt: unter anderem die Trance Awards 2007 und 2008 sowie Best Trance Label national beim Raveline-Poll 2009.
Wer allerdings Paul van Dyk als Trance- oder Techno-DJ bezeichnet, tut dem
Künstler unrecht. „Ich mag es nicht, wenn alles in Kategorien gepresst wird.
Meine Sprache ist die elektronische Musik. Eine Sprache, die von Menschen aller Nationen auf der ganzen Welt verstanden wird, sie berührt, bewegt, reißt mit und vereint.“
Location: Union Halle, Hanauer Landstraße 188, Frankfurt
Datum/Zeit: Freitag, 18. Juni 2010 / ab 22:00 Uhr
Eintritt: 14 € zzgl. VVK-Gebühren
Tickets/VVK: http://www.batschkapp.de/tickets oder http://www.eventim.de

Mehr Artikel gibt es auf www.artiberlin.de!



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

et cetera
%d Bloggern gefällt das: